Deine Kanaren aktuell

Zwei Kletterer konnten aus der Wand des Roque Nublos gerettet werden

Die beiden 52- und 52-jährigen Kletterer, die an diesem Samstag an einer Mauer in der Nähe von Roque Nublo auf dem Gipfel Gran Canarias blockiert und in einer kleinen Höhle Zuflucht gesucht hatten, sind an diesem Sonntag früh unversehrt gerettet worden.

Die Feuerwehrleute des Gran Canaria-Konsortiums hatten gestern Samstag versucht, die beiden Kletterer zu erreichen, aber als sie über eine Mauer von mehr als 100 Metern den Abstieg zu ihnen begannen, waren sie nicht erfolgreich, so dass die Rettungsarbeiten in der Nacht weitergeführt wurden, bis sie es schafften, sich dem Ort zu nähern, an dem sich die Kletterer befanden.

Während der Nacht musste für eine entsprechende Beleuchtung des Gebiets gesorgt werden, damit die Feuerwehrleute die Rettungsarbeiten fortsetzen konnten.

Der Notruf ging um 17:03 Uhr bei dem Notruf ein. Zunächst wurde ein Hubschrauber aktiviert, der ihnen aber nicht helfen konnte.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren