Deine Kanaren aktuell

Pájara stellt die eingelagerten Skulpturen aus früheren Jahren auf

Pájara, 9. September 2020.- Der Stadtrat von Pájara stellt verschiedene Skulpturen von den letzten sechs internationalen Kunst-Wettbewerben auf.

Ein Team unter der Leitung des lokalen Künstlers Juan Miguel Cubas, eines Arbeiters des Stadtrats und Mitglied des Bürgermeisteramtes, der nicht nur für den Skulpturenpark des Unternehmens verantwortlich ist, hat die idealen Plätze für die Skulpturen festgelegt.

Eingeschlossen in meiner Welt

Zwei dieser Skulpturen wurden in der Avenida del Saladar in Morro Jable arrangiert, wo sich bereits andere Kreationen befinden, wodurch ein Boulevard mit Kunstwerken am Meer entsteht.

Andere Stücke wurden auf verschiedene Orte im Süden der Insel verteilt. So wurde kürzlich die Skulptur „In meiner Welt eingeschlossen“ von Cubas selbst am Ausgang von Pájara nach Betancuria platziert.

Laut dem Kulturrat Farés Sosa «wird bereits am siebten internationalen Symposium gearbeitet, das vom 1. bis 20. Oktober stattfinden wird, und die Künstler, die daran teilnehmen werden, werden bekannt gegeben.»

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren