Deine Kanaren aktuell

Normalität zu Beginn des Kurses auf den Kanarischen Inseln, außer in einer Schule auf Teneriffa

Kika- und Grundschulkinder sind an diesem Dienstag mit neuen Maßnahmen zur Vorbeugung von Coronavirus-Infektionen in alle Schulen der Kanarischen Inseln zurückgekehrt, mit Ausnahme einer auf Teneriffa, bei der der Beginn des Kurses aufgrund der positiven Covid-Fälle eines Lehrers verschoben wurde.

Dies berichtete der Präsident der Regierung der Kanarischen Inseln, Ángel Víctor Torres, bei der Eröffnungsfeier des Schuljahres, an der unter anderem die Bildungsministerin Manuela Armas im Zentrum für frühkindliche Bildung teilnahm.

Torres hat hervorgehoben, dass trotz der Komplikationen, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie auftreten mussten, alle Zentren außer einem auf Teneriffa in der Lage waren, Präsenzkurse zu beginnen, so viele wie im letzten Jahr.

Der Präsident hob die Tatsache hervor, dass mehr als 160.000 Schüler von den Inseln mit Masken und der „Illusion, ihre Klassenkameraden wiederzusehen“, die sie seit dem 13. März nicht mehr sahen, in die Klassenzimmer zurückkehren konnten. Der Unterricht wurde wegen der Pandemie in ganz Spanien ausgesetzt.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren