Deine Kanaren aktuell

Neun Anzeigen pro Monat wegen Umweltvergehen in den Dünen von Maspalomas

Scheinbar muss man es vielen Menschen täglich erklären, dass unsere Umwelt geschützt werden muss. Wer möchte nicht gerne durch die Dünen wandern. Sich in den Wüstensand fallen lassen. Ein Bad nehmen mitten in den Dünen. Wunderschön. Aber es gibt immer noch Menschen, die ihre Plastikflaschen zurück lassen oder mal ein Lagerfeuer machen. Feiern und den Müll liegen lassen.

Umweltsünder kommen aus allen Ländern. Dummköpfe gibt es wohl überall. Vielleicht haben die Bußgelder von 150-600€ dafür gesorgt, ihr Bewusstsein zu ändern.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren