Deine Kanaren aktuell

Kanarische Inseln und TUI verstärken ihre Zusammenarbeit

Der Präsident der Regierung der Kanarischen Inseln, Ángel Víctor Torres, und die Ministerin für Tourismus, Industrie und Handel, Yaiza Castilla, trafen sich am Donnerstagmorgen mit dem Vertreter der TUI-Gruppe, dem Deutschen Sebastian Ebel. Es geht um die Zukunft der Tourismusindustrie auf den Kanaren.

Dieses Treffen ist das dritte, das die Regierung in den letzten drei Monaten mit dem Touring-Riesen seit Beginn der globalen Krise aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgehalten hat.

In diesem Zusammenhang erklärte TUI sein Vertrauen in den Aufschwung auf den Kanarischen Inseln und argumentierte, dass er sehr zuversichtlich sei, da die Kanaren eines der wenigen Reiseziele mit Sonnenschein ist. Besondere gilt diesfür die Wintersaison. Ángel Víctor Torres sagte gegenüber Ebel, dass die geringe Inzidenz der Pandemie auf den Kanarischen Inseln von Vorteil sei, da Touristen an sichere Orte reisen wollen, und auf den Kanarischen Inseln existiere auch eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung.

Ebel versicherte, dass sie mit einem jüngeren Publikum und vielen Familien auf die Inseln kommen werden.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren