Deine Kanaren aktuell

Die Sozialversicherung hat im letzten Jahr auf den Kanarischen Inseln 9.902 ausländische Mitglieder verloren

Die Sozialversicherung auf den Kanarischen Inseln hat im Juli durchschnittlich 753 ausländische Mitglieder dazu gewonnen, was 0,84% mehr ist als im Vormonat. Die Gesamtzahl der Einwanderer liegt bei 90.566 Beitragszahlern.

Im letzten Jahr sind jedoch nach Angaben des Ministeriums für Inklusion, soziale Sicherheit und Migration insgesamt 9.902 Beiträge nicht spanischer Staatsangehörigkeit verloren gegangen.

In der Provinz Las Palmas kamen im Juli 357 Ausländer (+ 0,76%) hinzu, obwohl im Vergleich zum Vorjahresmonat 5.755 Arbeitnehmer (-10,88%) verloren gegangen sind. Santa Cruz de Tenerife hat im vergangenen Monat 396 ausländische Arbeitskräfte gewonnen (+ 0,92%) und seit Juli 2019 4.147 Beitragszahler verloren (-8,72%).

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren