Deine Kanaren aktuell

Die Inselverwaltung unterstützt den Imkereisektor von Gran Canaria mit Hilfe bei der Ausstattung von Bienenstöcken, der Modernisierung von Honigverpackungen und der Schaffung von Marken

Die Inselverwaltung von Gran Canaria fördert die Produktion und Vermarktung von auf der Insel hergestelltem Honig. Die Imker erhalten 38.000 Euro für die Schaffung und Förderung von Marken und die Erneuerung von Verpackungs- und Extraktionsräumen sowie der Kauf von Holzkisten für den Befruchtungskern und die Bienenstöcke.

Zu den Maßnahmen, die subventioniert werden, gehören auch der Kauf von Laminatwachs und Geräten für seine Behandlung, die Installation von Sanitärböden, die Gebühren von Technikern für die Bearbeitung von Inschriften im Sanitärregister oder für Studien, sowie die Bearbeitung des Registers des Brandings der hergestellten Produkte und des Designs und Drucks von Werbe- und Etikettiermaterial.

Natürliche oder juristische Personen, die Bienenstöcke auf Gran Canaria besitzen, können den Zuschuss beantragen.
Die Person, die nicht Eigentümerin einer Imkerei ist und einen Zuschuss für einen Raum zur Gewinnung und Verpackung von Honig beantragen möchte, muss nachweisen, dass der gesamte Honig, den sie verpackt, von Imkern auf Gran Canaria stammt.

Die Frist für die Einreichung von Anträgen endet am 18. November und der Prozess kann nach Vereinbarung persönlich in den dezentralen Registern des Cabildo de Gran Canaria durchgeführt werden, die auf dem Webportal https://cabildo.grancanaria.com/cita- verfügbar sind.  Vorgänger Wie im allgemeinen Register des Cabildo de Gran Canaria kann dies in dem an die Casa Palacio angeschlossenen Gebäude auch elektronisch über den elektronischen Hauptsitz des Unternehmens erfolgen:  https://sede.grancanaria.com/es .

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren