Deine Kanaren aktuell

Die Guardia Civil verhaftet den mutmaßlichen Täter von drei Bränden auf La Palma

Beamte der Guardia Civil haben einen 38-jährigen Mann in der Gemeinde Tijarafe als mutmaßlichen Täter von drei Waldbränden auf der Insel La Palma festgenommen.

Die Guardia Civil ist von den Bewohnern des Gebiets, in dem ein Brandausbruch im Barranco Jurado der Gemeinde Tijarafe gemeldet wurde, auf eine Person aufmerksam gemacht worden.

Die Beamten der Guardia Civil kamen sofort und fingen den ungefähr einen Kilometer vom Ort des Ausbruchs entfernt ab.

Der Mann gab zu die Brände gelegt zu haben.

Derzeit untersucht die Guardia Civil, ob der Angeklagte tatsächlich mit den letzten vier Bränden in Verbindung gebracht werden kann.

Was geht in einem Menschen vor, der zur Befriedigung seiner krankhaften Belustigung der Natur und allen Menschen einer Insel ein so großen Schaden zufügt. Er denkt nur an die Befriedigung seines eigenen Egos. Empathie ist ein Fremdwort. Aber auch, wenn man keine Empathie empfinden kann, kann man auch mit einem geringen Intelligenz Quotienten wissen, dass es nicht richtig sein kann, einen Wald inklusive Häuser anzuzünden.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren