Deine Kanaren aktuell

Die Abteilung für Gleichberechtigung und Diversität fördert Luch Canaria der Frauen auf den Kanarischen Inseln durch den Club Santa Rita

Las Palmas de Gran Canaria, Mittwoch, 21. Januar 2021 – Die Stadträtin für Gleichstellung und Vielfalt der Stadtverwaltung von Las Palmas de Gran Canaria, Mari Carmen Reyes, hat sich mit der Präsidentin des kanarischen Frauen-Wrestling-Teams Club de Lucha Santa Rita getroffen.

So wird der Stadtrat zumindest in dieser neuen Saison den Verein in seiner Linie der Förderung der Gleichberechtigung in allen Bereichen, einschließlich des Sports Kanarienvögel unterstützen.

Mari Carmen Reyes versicherte, dass „die Abteilung für Gleichberechtigung und Vielfalt ihre Arbeit fortsetzt, um all jene Mannschaften zu fördern, die die Gleichberechtigung und die Achtung der Menschenrechte durch die Ausübung einer Sportart unterstützen, in diesem Fall das kanarische Ringen, das auf dem Archipel beheimatet ist und ein wichtiges kulturelles und soziales Gewicht in unserer Stadt hat“.

Die Stadträtin fügte hinzu, dass „es wichtig ist, den Frauensport als Instrument für die Inklusion und das Sichtbarmachen von Gleichberechtigung zu fördern sowie Frauen in eine traditionell männliche Sphäre wie den Sport zu integrieren“.

Der Club de Lucha Santa Rita wurde 2002 gegründet und ist der älteste weibliche Verein dieser Sportart, der ununterbrochen auf den gesamten Kanarischen Inseln antritt und eines der Teams mit den meisten erreichten Titeln ist. Der Verein nimmt an der Regionalliga Disa Gobierno de Canarias Femenina, an der Frauenliga ABT (Kinder, Kadetten und Jugend), am Frauenpokal Fundación La Caixa und am Supercup der Kanarischen Regierung teil.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren