Deine Kanaren aktuell

Das kanarische Gesundheitsministerium analysiert Proben von 1962 Haushalten

Das Gesundheitsministerium der Kanarischen Inseln gibt bekannt, dass nach Abschluss der Arbeiten der zweiten Welle der «seroepidemiologischen Untersuchung» insgesamt 1962 Haushalte von den kanarischen Inseln an dieser Studie teilgenommen haben.

Es wurden 5.040 gültige Tests und 4.691 Blutabnahmen durchgeführt.

Ziel dieser Untersuchung war es, den Prozentsatz der Menschen zu schätzen, die bisher auf jeder Insel, Provinz, Autonomie und im ganzen Land Antikörper gegen COVID-19 entwickelt haben. Und Informationen über den Grad der Virusübertragung zwischen den Menschen zu erhalten.

Ebenso zielt die Studie darauf ab, die Eigenschaften von COVID-19 und die Entwicklung der Pandemie im Einklang mit den stattfindenden Deeskalationsphasen genauer zu kennen.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren