Deine Kanaren aktuell

Das erste Duale Forum für Zukunftstourismus bringt mehr als 250 Reisebürofachleute zusammen

Der Präsident des Kuratoriums, Carlos Álamo, hebt hervor, dass Gran Canaria eines der Reiseziele mit dem geringsten Vorkommen des Coronavirus in Europa ist

Las Palmas de Gran Canaria. 16. Dezember 2020. Der Nationale Verband der Reisebüros (UNAV) hat am Dienstag, den 15. Dezember, das 1. Duale Forum für den Tourismus der Zukunft abgehalten, eine neu geschaffene hybride Präsenz-/Fernveranstaltung, die sich mit einigen der Themen befasste, die das Ökosystem Tourismus und Reisen am meisten betreffen, insbesondere die Fachleute der Agenturen, die Reiseziele und im Allgemeinen alle Akteure, die in der Branche interagieren.

Mehr als 250 Fachleute aus Reisebüros und Tourismus – die meisten von ihnen per Streaming – nahmen an dem Forum im Hotel Santa Catalina auf Gran Canaria teil.

WICHTIGSTE SCHLUSSFOLGERUNGEN

Carlos Alamo, Minister für Tourismus:

Gran Canaria ist ein innovatives, sicheres und verantwortungsbewusstes Reiseziel, was durch die günstigen Statistiken bestätigt wird, dank der geringen Häufigkeit von Coronavirus-Fällen, die die niedrigste unter allen europäischen Reisezielen ist, was es möglich macht, eine Veranstaltung von der Größenordnung dieses Kongresses zu diesem Zeitpunkt mit allen möglichen Gesundheitsgarantien durchzuführen.
Auf Gran Canaria müssen wir laut und deutlich sagen, dass wir unsere Hausaufgaben gemacht haben. Wir sind ein sicheres, innovatives und verantwortungsvolles Reiseziel. Daran haben wir von Anfang an gearbeitet.

Wir hoffen, dass die Überlegungen und Schlussfolgerungen dieses Forums auch zur Verbesserung unserer Branche beitragen können und dass auf diese Weise die Marke Gran Canaria mit dem Beginn einer neuen Etappe in Verbindung gebracht werden kann. Wir freuen uns darauf, unseren Beitrag zu leisten,

Wir hoffen, dass 2021 ein bedeutsames Jahr sein wird, um die Grundlagen für die Erholung des Sektors zu legen. Es liegt in der Verantwortung eines jeden, die Möglichkeiten und Ressourcen von Gran Canaria zu fördern.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren