Deine Kanaren aktuell

Gran Canaria feiert die Schlacht von el Batan

Gran Canaria feierte den 421. Jahrestag der Schlacht von Batán, in der «El Tercio de Las Palmas» den Angriff des Freibeuters Van der Does abwehrte, obwohl der Niederländer mit 8.000 Mann eine viel mächtigere Truppe hatte. Die Einheimischen hatte nur 1.000 Soldaten, einen großen Willen und eine großartige Strategie. Dieses

Weiterlesen

Durch die Einsamkeit nach Tesejerage

Von Juan Gopar aus geht es in Richtung Süden durch die Berge. Vereinzelt stehen ein paar schöne Häuser wie Pilze in der Landschaft. Ein wunderschöner Platz zum Leben, wenn man die Stille mag. Kein Autoverkehr. Keine S-Bahn, die minütlich vorbeirauscht. Man kann das Summen der Fliegen hören. Widerstandsfähige Fliegen müssen

Weiterlesen

Fronleichnam ohne Teppich in La Orotava

Corona unterbricht alte Traditionen. In ganz Europa wird das Fronleichnamsfest gefeiert. Überall wo es Katholiken gibt. Aber etwas Besonderes ist es auch für diejenigen, die keine Katholiken sind, in La Orotava. Dieses Jahr hat Covid 19 den Liebhabern des einzigartigen Fronleichnamfestes einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das, was immer

Weiterlesen

Das Johannisfeuer und der Virus

Die Gemeindeverwaltung von Tuineje ermahnt die Bürger die Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. Es dürfen nicht mehr als 20 Personen anwesend sein und der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden. Der Stadtrat von Tuineje warnt davor, dass diejenigen, die am 23. Juni ein Lagerfeuer für das traditionelle Fest des Johannes machen möchten,

Weiterlesen

Das Wohnzimmer der Canarios

Endlich ist es soweit. Die Canarios haben ihr Wohnzimmer wieder zurück. Das Meer, der Strand und die Promenade. Die Freude könnte nicht größer sein. Hier fühlt man sich wohl. Das ganze Dorf kommt vorbei. Männer, Frauen und auch Kinder halten ihre Angel erwartungsvoll ins Wasser. Das Mittagsessen ist damit abgesichert.

Weiterlesen

Las Lavanderas

Starke Frauen auf den Kanaren Wir sind auf dem Weg zu unserer Arbeit. Schnell halten wir am Straßenrand an und bringen die schmutzige Wäsche in die Reinigung, wenn wir es uns leisten können. Der Tag ist voll mit Terminen, ob beruflich oder privat. Keine Zeit für Hausarbeit oder sogar für

Weiterlesen