Deine Kanaren aktuell

Boot mit 30 Einwanderern 160 Milen vor der Küste südlich Gran Canarias gerettet

Das Boot mit 30 Einwanderern startete südlich der Sahara , und wurde etwa 160 Meilen südlich von Gran Canaria von der Küstenwache gerettet..

Das Boot wurde an diesem Freitag gegen 21:00 Uhr vom Flugzeug der spanischen Küstenwache ausfindig gemacht, das mit Hilfe eines marokkanischen Fischerboots auf hoher See trieb.

Das Rettungsschiff erreichte diesen Samstag gegen 7:30 Uhr die Stelle, an der sich der kleine Kahn mit Motor befand, und rettete die Einwanderer.

Die Einwanderer werden in den Hafen von Arguineguín im Süden Gran Canarias gebracht, wo sie diesen Samstag zwischen 21.00 und 23.00 Uhr eintreffen sollen.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren