Deine Kanaren aktuell

Teneriffa ohne Strom

Ein neuer allgemeiner Stromausfall hat die gesamte Insel Teneriffa ab ca. 9.45 Uhr ohne Strom gelassen, wo fast 950.000 Einwohner leben.

Die Verantwortlichen des Elektrizitätsunternehmens treffen sich bereits mit der Energieabteilung der Regierung der Kanarischen Inseln, um zu analysieren, was passiert ist und wo die Ursachen liegen.

Dies ist der zweite Stromausfall, unter dem Teneriffa in weniger als einem Jahr leidet, nach dem vom 29. September, der fast neun Stunden dauerte.

Vor einem Monat verhängte die Regierung der Kanarischen Inseln Geldstrafen in Millionenhöhe für diesen Vorfall, der im Umspannwerk Granadilla de Abona entstand: Eine von fast 30 Millionen an «Red Eléctrica de España» und eine weitere von 10 Millionen an Endesa.

Die Krankenhäuser auf Teneriffa arbeiten trotz Stromausfall normal.

Die Krankenhäuser von La Candelaria und die Universitätsklinik arbeiten normal, obwohl die Insel Teneriffa seit Mittwoch um 9:43 Uhr keine Energie mehr hat.

Die Straßenbahn blieb stehen, wird und die Fahrgäste wurden mit Bussen an ihre Zielorte gebracht.

Außerdem regelt die örtliche Polizei den Verkehr, da die Ampeln nicht funktionieren und Feuerwehrleute mussten einige in Aufzügen gefangene Personen retten.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren