Deine Kanaren aktuell

Sporthalle von Agüimes wird ausgebaut

Der Sportminister der Insel besichtigt die Umbauarbeiten des städtischen Sportzentrums.

  • Bei den Arbeiten, die vom Cabildo de Gran Canaria finanziert wurden, wurde ein neuer Parkettboden verlegt und die Spielfläche vergrößert.

Die Umbauarbeiten des städtischen Sportzentrums von Agüimes Helm befinden sich auf der Zielgeraden. Noch nicht ganz fertiggestellt, zeigt sich die Halle bereits mit einem neuen, hochmodernen Bodenbelag, der neben der Modernisierung des Raumes auch eine erhebliche Vergrößerung der Spielfläche bedeutet: Von zuvor 975 m2 ist sie nach dem Eingriff auf 1.243 m2 angewachsen, ein Plus von rund 27,5 %, das eine größere und vielseitigere Sportfläche ermöglicht.

An diesem Freitag besuchte der Sportstadtrat des Cabildo de Gran Canaria, Francisco Castellano, den Pavillon, der sich in der Gegend von Las Crucitas befindet, in Begleitung des Bürgermeisters von Agüimes, Óscar Hernández, und der Sportstadträtin dieses Rathauses, Carmen Rosa Guedes. Die Arbeiten, die vom Instituto Insular de Deportes del Cabildo de Gran Canaria finanziert wurden, haben eine Investition von 254.750,95 Euro erfordert.

Der Boden des Sportzentrums wies aufgrund seines Alters und der Undichtigkeiten, die bis vor einigen Jahren durch bauliche Mängel im Dach des Gebäudes verursacht wurden, eine deutliche Verschlechterung auf. Nach der Reparatur des Daches durch ein früheres Projekt wurde die umfassende Reform mit dieser Erneuerung des Fußbodens fortgesetzt, wodurch nicht nur die Bedingungen für die Sportausübung verbessert werden konnten, sondern der Pavillon auch ein moderneres und homogeneres Aussehen erhielt.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren