Deine Kanaren aktuell

Schweizer Athleten trainieren auf La Palma für Olympia

Die Schweizer Leichtathletik-Nationalmannschaft hat die Stadt Miraflores (Ciudad Deportiva de Miraflores) und die Insel La Palma für ihre Sprinter ausgewählt, um sich auf die anstehenden internationalen Wettkämpfe vorzubereiten, die als Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio im Jahr 2021 dienen werden.

Der Präsident des Cabildo de La Palma, Mariano H. Zapata, und der Stadtrat für Tourismus und Sport, Raúl Camacho, besuchten die Einrichtungen der Ciudad Deportiva de Miraflores, wo diese Athleten trainieren, und dankten den Vertretern des Schweizer Leichtathletik-Verbandes dafür, dass sie La Palma für ihr Training ausgewählt haben.

Mariano H. Zapata, betont, dass sich La Palma unter den gegenwärtigen sanitären Bedingungen als ein Reiseziel bestätigt, das es diesen Fachleuten ermöglicht, mit Sicherheitsgarantien und in einer gesunden Umgebung zu arbeiten, und in dem sie auch über erstklassige Hotelinfrastrukturen verfügen.

Diese Konzentration eines internationalen Teams auf der Insel ist eine Antwort auf die Bemühungen der Institution von La Palma, die Infrastrukturen der Sportzentren der Insel zu verbessern und so die idealen Bedingungen für Spitzensportler zu schaffen, die La Palma für ihre Trainingseinheiten bevorzugen.

Unter der Leitung von Flavio Zberg konzentriert sich derzeit eine Gruppe von zehn Athleten auf der Insel, darunter Yasmin Giger, Europameisterin über 400 m Hürden in der Altersklasse unter 20 Jahren, Ricky Petrucciani, Bronzemedaillengewinner bei den Europameisterschaften über 400 m in der Altersklasse unter 20 Jahren, und William Reais, Schweizer Meister über 200 m. Sie werden auch von Agne Serksniene, der litauischen 400m-Meisterin und aktuellen nationalen Rekordhalterin über 200m und 400m, begleitet.

La Palma, der Schauplatz für sportliche Talente

In den letzten Monaten hat sich die Insel La Palma weiter als ideales Umfeld für die Ausübung verschiedener Sportarten auf nationaler und internationaler Ebene positioniert.

Im vergangenen Jahr wurde die schöne Insel zum spanischen Austragungsort des wichtigsten internationalen Schachwettbewerbs des Jahres 2020, bei dem sich auf der Insel insgesamt 40 Schachspieler aus zehn Ländern und 12 autonomen Gemeinschaften Spaniens, darunter 15 Großmeister, trafen.

Außerdem besuchten 14 Athleten der spanischen 4×400-Staffel der Männer und Frauen kürzlich die Insel, um sich auf die Leichtathletik-Staffel-Weltmeisterschaften und die Olympischen Spiele in Tokio 2021 vorzubereiten.

Auch einige Mitglieder des deutschen Radsportteams waren im vergangenen Jahr auf der Insel, um sich auf die neue Saison sowie die bevorstehenden Olympischen Spiele vorzubereiten.

In Bezug auf den Wassersport wird der Name La Palma mit der Teilnahme der aus Tijarafe stammenden Djemila Tassin an der nächsten transatlantischen Regatta Mini Transat, die zum ersten Mal mit einer Etappe im Hafen von Santa Cruz de La Palma aufwarten wird, international klingen.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren