Deine Kanaren aktuell

Pedro Sanchez möchte den Alarmzustand bis zum 21 Juni verlängern

Der Präsident der spanischen Regierung, Pedro Sánchez, hat den Präsidenten der autonomen Gemeinschaften und Städte des Landes mitgeteilt, dass er den Kongress um eine sechste und endgültige Verlängerung des Alarmzustands für die Covid-19-Pandemie bitten wird, die bis zum 21. Juni andauern soll. 

Dies wurde an diesem Sonntag während eines Videokonferenztreffens mit regionalen Landespräsidenten gesagt.

Sánchez, der die Unterstützung des ERC und des PNV hat, um die Abstimmung über den Alarmzustand durchzuführen, erklärte, dass Experten zwei weitere Wochen Mobilitätseinschränkungen empfehlen. Dies bedeutet, dass die Verlängerung bis zum 21. Juni dauern würde und mit dem Beginn des Sommers endet.

Auf der anderen Seite hat der Präsident seine Gesprächspartner trotz der hoffnungsvollen Gesundheitsdaten der letzten sieben Tage, in denen eine bemerkenswerte Abnahme der Inzidenz des Virus mit 43 Todesfällen und 320 Infektionen beobachtet wurde, um Vorsicht vor dieser neuen Krankheit gebeten.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren