Deine Kanaren aktuell

Muscheln ernten kann sehr teuer werden

Die Guardia Civil verurteilt drei Personen in mehreren Tagen, weil sie während der Schonzeit auf Fuerteventura Muscheln gesammelt haben.

Viele Muschelarten stehen unter Naturschutz und dürfen nur zu bestimmten Zeiten und in kontrollierten Mengen geerntet werden.

Leider sind die Zeiten vorbei, als man die Felsen nicht sehen konnte, weil sie von Muscheln überfüllt waren. Es ist fast unerklärlich, wie die Spezies Mensch es geschafft hat, Kilometer lange Küsten Fuerteventuras lehr zu ernten. 

Jetzt kann das sehr teuer werden, wenn man von der Guardia Civil erwischt wird. Die beamten stoppen auch die Fahrzeuge und schauen in den Kofferraum.

135 Kilogramm einer geschützten Art wurden beschlagnahmt, insbesondere die kanarische Muschel «Perna Perna»

Alle Exemplare konnten von den Beamten ins Meer zurückgegeben werden.

23. Oktober 2020. Die erste Aktion fand am 17. dieses Monats statt, als Beamten der Steuer- und Grenzpolizei (PAFIF) der Guardia Civil von Fuerteventura anlässlich der Intensivierung der Dienste zum Schutz von geschützten Arten auf Fuerteventura und um das Wildern von Schalentieren zu vermeiden.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren