Deine Kanaren aktuell

Internationaler Torismus wieder ab Juli in Spanien.

Der spanischen Profifußball nimmt im Juni wieder seinen Betrieb auf. Mindesteinkommen für knapp eine Million Haushalte beschlossen.

Pedro Sánchez gab diesen Samstag bekannt, dass die Fußballliga am 8. Juni zurückkehren wird, und dass der internationale Tourismus im Juli zurückkehren kann.

Sánchez hat den 8. Juni als Datum für die Wiederaufnahme des Profifußballs festgelegt, da in diesem Moment «Phase 3 der» Deeskalation «in weiten Teilen Spaniens beginnen wird.

Tourismus

 Der Corona-Hotspot Spanien will im Juli seine Grenzen für ausländische Touristen öffnen. «Ab Juli wird der Empfang ausländischer Touristen unter sicheren Bedingungen wiederaufgenommen werden», sagte Ministerpräsident Pedro Sánchez am Samstag in einer Rede an die Nation. «Wir werden garantieren, dass die Touristen keine Risiken eingehen werden und auch, dass sie keine Risiken für uns verursachen», erklärte der sozialistische Politiker.

«Ich lade alle ausländischen Touristen ein, ihren Urlaub in unserem Land zu planen. Spanien wartet ab Juli auf Sie», sagte Sánchez.

«Ich lade alle touristischen Einrichtungen öffentlich ein, sich darauf vorzubereiten, ihre Aktivitäten in wenigen Tagen wieder aufzunehmen, und ich ermutige die Spanier, ihre Ferien jetzt vorzubereiten», fügte er hinzu.

Mindesteinkommen

Der Regierungspräsident hat sein Erscheinen genutzt, um auch bekannt zu geben, dass die Regierung nächste Woche das minimale Einkommen genehmigen wird.

Sánchez schätzt, dass es 3.000 Millionen Euro pro Jahr kosten wird.

«Etwa 850.000 Haushalte werden davon profitieren, von denen die Hälfte unterhaltsberechtigte Kinder haben. Der Betrag hängt von der Anzahl der Mitglieder jedes Haushalts ab und deckt die Differenz bis zum Mindesteinkommen ab.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren