Deine Kanaren aktuell

Fotoausstellung ‚Breaking Stigmas‘ Fuerteventura

Die Ausstellung soll am Welt-AIDS-Tag das Bewusstsein für Respekt und Mitgefühl für Menschen, die mit HIV leben, schärfen

Mittwoch, 2. Dezember 2020

Anlässlich des Welt-AIDS-Tages stellt das Kollektiv LGTBI+ Simpatizantes de Canarias ALTIHAY Fuerteventura am 30. November, 1. und 2. Dezember in der Calle Primero de Mayo in Puerto del Rosario die Fotoausstellung ‚Breaking Stigmas‘ aus, eine Ausstellung mit 15 Fotografien, die in Zusammenarbeit mit dem Kulturrat des Cabildo von Fuerteventura entstanden ist.

Mit dieser Ausstellung möchte ALTIHAY Fuerteventura das Gedenken an den Welt-AIDS-Tag, der jedes Jahr am 1. Dezember begangen wird, mit einer Fotoausstellung bereichern, die aus der Notwendigkeit entstanden ist, die Bevölkerung Fuerteventuras für Respekt und Empathie zu sensibilisieren und die täglichen Stigmata und Diskriminierungen anzuprangern, unter denen Menschen mit HIV und ihre Umwelt leiden.

Breaking Stigmas‘ will ein Raum der Reflexion und Analyse dieser oft wenig sichtbaren Realität werden und den Bewohnern und Besuchern Fuerteventuras einen Blick auf HIV-AIDS ermöglichen.

Diese Fotosession wurde von der jungen Fotografin Alicia Padrón in Zusammenarbeit mit der Kulturgruppe ALTIHAY Fuerteventura, den Leuten von LGTBIQ+ und den Unterstützern der Gruppe durchgeführt, die ihren Beitrag dazu leisten wollten, das Stigma zu beenden, unter dem diese Leute und ihr Umfeld leiden.

Seit 2002 ist ALTIHAY Fuerteventura die einzige NGO auf Fuerteventura, die sich aktiv am täglichen Kampf gegen HIV-AIDS beteiligt.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren