Deine Kanaren aktuell

Das Glasfasernetz wächst weiter in der Gemeinde Pájara

60% der Haushalte und Unternehmen sind schon mit dem Glasfasernetz verbunden. Sogar in der Wüste Fuerteventuras gibt es bessere Internet-Verbindungen als in Deutschland (27%). Jetzt sollen noch 620 Haushalte und Unternehmen mit Glasfaser verbunden werde. Und das in La Pared, Esquinzo und am Arsch der Welt, in Chilegua, wo nur ein paar Häuser stehen.

Spanien ist sowieso Spitzenreiter in Europa, was die Versorgung mit Glasfaser und Handyempfang betrifft. Sogar beispielsweise an der südlichsten Spitze Fuerteventuras, am Leuchtturm, wo man nur über 30 Kilometer Staubpiste hinkommt, hat man einen vollen Empfang. Die spanischen Politiker wahren schlauer als die Deutschen, die sich von ihrer Gier leiten ließen und Milliarden Lizenzgebühren von den Betreibern verlangten.

In Spanien mussten sich die Betreiber verpflichten, ganz Spanien bis hin zum letzten Winkel mit Sendemasten zu versorgen. Dafür war die Lizenz kostenlos.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren