Deine Kanaren aktuell

Am 1. Juli werden 100 tägliche Flüge zwischen den Inseln aktiviert

Binter plant, die Flüge zwischen den Inseln in den nächsten 20 Tagen auf 100 zu erweitern. Binter hat in Abstimmung mit der Regierung der Kanarischen Inseln zwei neue Erhöhungen seiner Flugplanung eingeleitet, um den Luftverkehr zwischen den Inseln wiederherzustellen.

Die erste Erhöhung wird am Montag, dem 15. Juni, mit der Aufnahme von zwei neuen Flugzeugen erfolgen, was insgesamt 8 Flugzeuge ergibt. Auf diese Weise wird Binter 84 tägliche Flüge auf den Kanarischen Inseln anbieten, verglichen mit den 62 Flügen, die heute, am 10. Juni, angeboten werden. Die Verbindung zwischen La Gomera und dem Flughafen Teneriffa Nord und die direkte Verbindung zwischen Gran Canaria und Teneriffa Süd soll wieder aufgenommen werden.

Darüber hinaus werden ab dem kommenden Mittwoch, dem 1. Juli, weitere 2 neue Flugzeuge in die Flotte aufgenommen. Insgesamt werden 10 Flugzeuge vom Typ ATR für 100 tägliche Flüge auf den Kanarischen Inseln sorgen. Ab dem 1. Juli werden die Flughäfen von Gran Canaria aus mit Teneriffa Nord durchschnittlich 20 tägliche Verbindungen und vier Verbindungen nach Teneriffa Süd haben. Zwischen Gran Canaria und Lanzarote werden durchschnittlich 16 tägliche Flüge durchgeführt, 15 mit Fuerteventura und vier mit La Palma. Zwischen dem Flughafen Teneriffa Nord und dem Flughafen La Palma gibt es durchschnittlich 16 tägliche Flüge, acht mit Lanzarote, sechs mit Fuerteventura, vier mit La Gomera und vier mit El Hierro.

Für die Passagiere gilt Maskenpflicht während den Flügen. Moderne Klimaanlagen sorgen für eine ständige Reinigung der Luft, zu der auch frische Außenluft hinzugefügt wird.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren