Deine Kanaren aktuell

207 weitere Liegeplätze im Hafen von Corralejo

Die Firma Astilleros Amilibia Untziolak erhält den Auftrag, die Erweiterungsarbeiten an den Docks in acht Monaten durchzuführen und an diesem Pier in der nördlichen Touristenstadt Fuerteventura 423 Liegeplätze zu erreichen

Der Minister für öffentliche Arbeiten, Verkehr und Wohnungswesen der Regierung der Kanarischen Inseln, Sebastián Franquis, hat kürzlich über die öffentliche Einrichtung Puertos Canarios die Auszeichnung für Phase I des Ausbaus des Hafens von Corralejo in der Gemeinde La Oliva unterzeichnet. Für 2.170.000 Euro soll die derzeitige Anzahl der Liegeplätze für Fischer- und Sportboote im inneren Hafen des Hafens voraussichtlich verdoppeln werden.

Dieser Vertrag mit einer Laufzeit von acht Monaten ermöglicht den Erwerb und die Installation neuer Pfeiler bis zu neun, wodurch bis zum Sommer nächsten Jahres bereits 423 Liegeplätze erreicht werden können. Die fünf derzeitigen Pfeiler dieses Hafens bieten Liegeplätze für Freizeit- und Sportschiffe sowie hauptsächlich für die Fischerei. Aufgrund der touristischen Entwicklung der Stadt ist die Nachfrage nach Liegeplätzen im inneren Dock in den letzten Jahren jedoch in die Höhe geschossen und hat eine Warteliste in der Nähe generiert.

Für die Erweiterung des Docks ist die Installation eines schwimmenden Wellenbrecherdamms aus Beton geplant, der sich bis zu 72 Meter erstreckt und vor den südöstlichen Stürmen schützt, die diesen Hafen normalerweise mit einer gewissen Häufigkeit treffen.

Die Pfeiler bestehen aus 12-Meter-Modulen mit einem tropischen Holz- oder Harzpflaster und einer Aluminiumstruktur sowie den Fingern , die am Boden befestigte Stützelemente festmachen. Darüber hinaus umfasst die Aktion den Abbau, die Entfernung und den Zusammenbau der aktuellen Stege, wobei die vorhandenen Dienste in diesen aktualisiert werden.

Diese Arbeiten umfassen auch Verbesserungen des von kommerziellen Linien und für Schiffe der Guardia Civil genutzten Andockbereichs aus Beton. Zusätzlich wird neben diesem Platz und dem Wellenbrecherdock in Zukunft Dock 1 ein Platz für Punktliegeplätze für Boote mit einer Länge von mehr als 13,5 Metern und mehr als 300 Meter Leine für Seitenliegeplätze geschaffen.

close

Hier kannst Du unseren Newsletter abonnieren